Du bist stärker, als du glaubst. Wir schaffen das!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lulanana

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Morgen geht's los...

Der letze Abend vor dem Beginn des Verzichtens... Wie oft war ich schon an dieser Stelle. Ich habe es natürlich nie so lange durchgehalten oder so richtig gemacht, dass ich das erreicht habe, was ich erreichen wollte. War ja irgendwie klar. Also versuche ich es jetzt noch einmal. Ein paar Infos zu mir, ich habe in letzter Zeit bei einer Größe von 1,70 m immer etwas zwischen 53 und 58 Kilo gewogen. Das klingt vielleicht wenig, aber mein Gewicht steht in keinem Verhältnis zu meiner Figur. Ich bin nicht wirklich dick, aber kräftig bis pummelig. Meine Arme und Beine sind noch ganz ok, aber mit meinem Bauch bin ich überhaupt nicht zufrieden. Der ist einfach beinahe dick. Vor allem abends, wie wahrscheinlich bei den meisten. Ich hasse einfach das Gefühl, morgens überlegen zu müssen, ob ich wirklich das enge TShirt anziehen kann, oder ob ich heute in der Schule zu Mittag esse, dadurch wieder einen noch schlimmer aufgeblähten Bauch bekomme und doch lieber das weitere, kaschierende Tshirt nehmen soll. Vor ein paar Wochen habe ich etwas abgenommen und ca. 53 Kilo gewogen. Doch dann war ich eine Woche im Urlaub und prompt wiege ich 58 Kilo (nach einer Woche?! - Vielen Dank auch...). Damit bin ich einfach überhaupt nicht zufrieden. Ich habe keine Lust mehr darauf, mich ständig unwohl zu fühlen, immer den Bauch einzuziehen, dauernd darauf zu achten, das TShirt vom Bauch wegzuziehen damit man bloß keine Speckrolle sieht. Es ist mir einfach peinlich. Wenn ich an den Sommer denke wird mir schon ganz schlecht...Also muss sich etwas ändern. Ich habe schon angefangen, drei bis viermal pro Woche zu joggen, worauf ich auch echt stolz bin. Nur bringt das leider irgendwie überhaupt nichts. Naja, noch werde ich nicht aufgeben. Wenn es morgen erst einmal losgeht, werden sich bestimmt bald Erfolge bemerkbar machen. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig für meine Pläne interessieren und ihr erkennt eure Situation in meiner wieder. Ich wünsche mir so sehr, mir einfach keine Gedanken um meine Figur mehr machen zu müssen, und ohne einen roten Kopf, sondern aufrecht, selbstbewusst, hübsch und sexy im Bikini durch die Welt spazieren zu können. Also, gehen wir es an. Auf geht's, Mädels! Wir schaffen das!

 

27.5.15 23:15


Tag 1

Hey Ich bin ziemlich müde, deswegen kommt jetzt nur eine kurze Zusammenfassung und morgen dann der Rest. Ich habe heute relativ wenig gegessen, zum Frühstück Obst, Quark und Haferflocken, zum Mittagessen Gemüse und Rohkost und zum Abendessen wieder Rohkost. Dazu am Vormittag in der Schule zwei Brote weil ich sonst einfach nicht bis zum Mittagessen durchhalte, und nach der Schule eine handvoll Erdbeeren mit Magermilchjoghurt. Alles in allem bin ich auf ca. 1100 kcal gekommen. Mal sehen was die Waage morgen zeigt, heute morgen war mein Startgewicht 57,4 kg. Also dann, schlaft gut und bis morgen
28.5.15 22:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung